logo

FUTURE DREAMS

Future Dreams

ein Projekt von Anna Mönnich und Jennifer Fritz, in enger Zusammenarbeit mit Mark Klawikowski

Worum geht es in Future Dreams?

Das Projekt Future Dreams ist eine animierte Coming-Of-Age Webserie in 5 Folgen á 15 Minuten Länge, in Kombination mit Lerneinheiten über neue Technologien.

Die Geschichte spielt auf unserer Erde in einer fernen Zukunft. In einer Welt, wo alle Menschen verschwunden sind und es verboten ist, die Menschen auch nur zu erwähnen, forscht eine nach Sinn suchende Roboter-Teenagerin nach ihrer Schöpfungsgeschichte, obwohl ihr gefährliche Strafen drohen. Dabei findet sie nicht nur sehr viel über die Menschen und deren Technik heraus, sondern auch über sich selbst.

Was ist das Innovative?

Wir nutzen Science-Fiction um mit den Jugendlichen Visionen zu schmieden, wie die neuen Technologien die Welt zum besseren verändern können.
Mit Future Dreams bereiten wir dieses Thema fiktional, aber auch didaktisch auf.
Wir glauben, dass es uns mit dieser spannenden Geschichte und der coolen, weiblichen Hauptfigur gelingen kann, die für diese Themen schwierig zu begeisternde Zielgruppe der jungen Mädchen zu erreichen und ihnen neben einer spannenden Serie auch die Tür in eine neue Welt zu öffnen.
Empowerment und Technikoptimismus sind unser Motor.

Was hat die Welt davon?

Um in einer immer technischer werdenden, digitalen Gesellschaft bestehen und seine Bürgerrechte wahrnehmen zu können, ist es wichtig, auch die Technik zu durchschauen.
Wir wollen der jungen Zielgruppe Wissen und Werkzeuge an die Hand geben, damit sie ihre Zukunft positiv gestalten können.
Nur wenn die nächste Generation sich ausgiebig mit diesen Themen beschäftigt, versteht wo die Technik herkommt, aber auch wo sie hingeht, wird es ihr vielleicht gerade damit gelingen, die vielen Probleme, die vor der Tür stehen, zu lösen.

 

Wer ist unser Team?

Das erste Konzept ist in Zusammenarbeit von Jennifer Fritz und Anna Mönnich entstanden.

Unsere Kollegin Jennifer Fritz ist Konzepterin und Storytellerin für digitale Medien. Bildung hält all ihr Schaffen zusammen, und die Überzeugung daran, dass Lernen Spaß machen sollte.  Sie ist insbesondere für die Lerninhalte in unserer Geschichte zuständig.

Anna  entwickelt das meiste der Geschichte, natürlich in Zusammenarbeit mit Jenny und Mark, schreibt das Drehbuch und führt Regie.

Mark Klawikowski, der sich in seiner frühen Phase als Künstler auch als Roboter Mark einen Namen machte, entwirft mit uns die Charaktere und die Welt, in der unsere Geschichte spielt. In diesem Fall baut er die Figuren nicht eigenhändig, sondern zeichnet sie.

Gerade sind wir auf der Suche nach einer/m VFX-Artist für unser Team. In Zusammenarbeit entsteht dann unsere Animation. Der erste Schritt ist jetzt erstmal die Pilotfolge.

Unser Titelbild hat Daniel Fernandez aus Zeichnungen von Mark gestaltet. Auch das Schriftlogo hat er entwickelt.

Wie geht’s weiter?

Wir waren mit dem Projekt bereits beim Webfirst Lab dabei und haben vom BR eine erste Förderung erhalten. Und beim Test Test Contest, dem Innovationspreis der Stadt Ulm sind wir ebenfalls nominiert. Wir hoffen, dass wir bald genug Geld zusammen bekommen, um die erste Folge zu realisieren. Denn gerade jetzt sind Online- Bildungsangebote die richtig Spaß machen ja ganz wichtig.

 

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

In Portfolios